AP-In Aeterno




 „In Aeterno“ ist eine Band, die in ihrer noch gar nicht so langen Existenz schon so einige Höhepunkte vorweisen kann und sich zum Ziel gesetzt hat Musik für die Ewigkeit zu schaffen.
 
2016 war das bisher erfolgreichste Jahr der Band, da zahlreiche Auftritte sie in viele Gegenden Deutschlands führten und sie unter anderem zu den Wallensteintagen in Memmingen, dem Weihnachtsmarkt auf der wunderschönen Wartburg in Eisenach und dem Phantastischen Mittelalterlichen Weihnachtsmarkt in Dortmund eingeladen wurden.
 
Doch auch dieses Jahr brachte etwas Unglück mit sich. „Aquila der Stürmische“ und „Florus Maximus“ trennten sich von „In Aeterno“ im August. Ab Oktober fand die Band Ersatz in dem „Basstinator“ (Bass, Percussion) und „Frau Hölle“ (Gesang, Cister).
 
Das Einbringen von Saiteninstrumenten brachte mit sich, dass sich „In Aeterno“ im Winter 2016/17 zurück zog, um ihren musikalischen Stil neu zu formen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen und ist bereits in Form von zwei CDs Anfang 2017 verewigt wurden.
 
Die erste der beiden CDs wurde im Juli 2017 veröffentlicht, die zweite im August. Durch diese hochproduktive Phase 2017 war die Zahl der Auftritte geringer, doch kann sich das Ergebnis der Fast-Pause durchaus sehen lassen und „In Aeterno“ brennt darauf auf die Bühnen ganz und gar zurück zu kehren.
 
Die Premiere wird 2017 auf der Wartburg stattfinden. Wir freuen uns! 

Fotos:
Presse:
Share by: