AP-Black Radar




Die Legende besagt, dass MAT EAGLE und MIKE RUSH in den 80ern noch voller Hoffnung waren, die Erde vor bösen Aliens bewahren zu können. Jeder weiß, dass die mächtigste Waffe gegen intergalaktische Anschläge der wahre HEAVY METAL ist. Doch leider konnte man den als „der fiese Grunch“ bekannten mächtigsten Außerirdischen nicht besiegen. So verließen die beiden mit ihrer Crew die Erde in einem Raumschiff … und retteten in den 90ern andere Zivilisationen.

Durch die Tiefen des Alls erreichte sie nun die Nachricht, dass alte und neue Recken wieder die Kampfkunst des wahren Heavy Metal betreiben. Allerdings mussten sie feststellen, dass nur wenige diese Kunst wirklich in Perfektion verstehen. Um nun also doch noch die Welt zu retten, entschlossen sich EAGLE und RUSH, im Schlepptau den „Grunch-Crusher“, den Heimweg anzutreten und den Kampf erneut anzutreten. Während EAGLE sein Hauptquartier in Oldenburg einrichtete, zog es RUSH nach Hamburg.

Zufällig entdeckte MAT EAGLE in Wilhelmshaven den virtuosen Gitarristen STEVEN CARR, den lautesten Schlagzeuger der Welt JAM CUTTER und den aus Oldenburg stammenden, talentierten Gitarristen ARNEY BUSH, dessen Part von dem begnadeten Oldenburger Gitarristen C.C. HAWKING übernommen wurde.

BLACK RADAR war damit geboren und vom ersten Tag an auf eigener Mission unterwegs: Die Mission der Alien Fighter: Den wahren Heavy Metal auf die Erde zurück bringen. Ihre Waffen: Gitarren, Bass, Schlagzeug, Gesang, die Liebe zu harter Musik und der ihr zugehörigen galaktischen Toleranz vor alten und neuen Sounds.

Das Fazit: Metal wie von fernen Planeten. Mit einer Stimme, die Alien-Schädel zerplatzen lässt, zweistimmige Gitarren aus einer fernen Galaxie, gezielte Bass- und Drum-Detonationen und Teutonen-Chöre, die von einer ganzen Sternenarmee stammen könnten … Kurz um: Heavy Metal, wie er sein soll!
Man muss es gehört haben. Vor allem aber: Man muss es gesehen haben!

Denn auf der Bühne sind BLACK RADAR die galaktischste Verführung seit der Erfindung des Space Shuttles.

Fotos:
Share by: